Norman ist nicht nur ein von seinem Umfeld missverstandener Außenseiter, sondern hat auch eine Gabe, die ihn von allen anderen Kindern unterscheidet. Denn der Junge kann mit den Toten sprechen. Seine ungewöhnlichen Fähigkeiten erweisen sich als ausgesprochen nützlich, als Normans Heimatstädtchen eines Tages von Zombies belagert wird.

Beim Versuch, sein Zuhause und seine Familie von einem Jahrhunderte alten Fluch zu befreien, bekommt der junge Geisterflüsterer es allerdings nicht nur mit Zombies, sondern auch mit Gespenstern, Hexen und nicht zuletzt nervtötenden Erwachsenen zu tun. Bald scheint sein paranormales Können an übernatürliche Grenzen zu stoßen...

Die Macher des Oscar®-nominierten Meisterwerks Coraline melden sich mit "ParaNorman" zurück und legen dabei erneut einen außergewöhnlichen Familienfilm mit witzigen Figuren und einer gruselig-charmanten Geschichte vor. Einzigartig ist der Film von Sam Fell (Flutsch und weg) und Chris Butler (Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche) auch in technischer Hinsicht, denn während er einerseits durch hochklassige Stop-Motion-Animationen besticht, ist ParaNorman andererseits erst der zweite Film dieser Art, der in modernster 3D-Technik entstanden ist.

<